AKUPUNKTUR / SCHMERZTHERAPIE

Chinesische Akupunktur

Heilpraktikerin Weißenburg / Schwabach. Seit mehr als zweitausend Jahren wird die Akupunktur, das Schröpfen und die Moxa-Therapie in China, Japan und Tibet zum Wohle des Patienten eingesetzt. Dieses alte Wissen beruht auf langjährige Traditionen, Anwendungen und Erfahrungen. Von der Schuldmedizin werden im Moment nur wissenschaftliche Belege oder Studien anerkannt.

Zur Körperakupunktur werden verschiedene sterile Einmalnadeln aus Stahl, Gold, Silber und Kupfer in unterschiedlicher Länge und Dicke angeboten. Ich habe mich durch langes ausprobieren und guten Erfahrungen für die Kupfernadeln entschieden. Für die Ohrakupunktur verwende ich spezielle, kleinere und handliche sterile Nadeln oder auch Dauernadeln. Patienten die unter Allergien leiden und sensible Patienten teste ich vorher kinesiologisch aus.

Gerne biete ich Kindern und Patienten mit Nadelangst die Laserakupunktur an.

Aurikulotherapie:

Paul Nogier  (1908 – 1996) erforschte die Auriculotherapie. Er entdeckte, dass der gesamte menschliche Körper in Form von Reflexzonen im Ohr abgebildet ist.

Man kann es sich etwa so vorstellen, dass der gesamte Körper auf dem Kopf liegend abgebildet ist. Das Ohrläppchen präsentiert die Kopfregion: Augen, Nase, Zähne, Tonsillen und Innenohr usw.

Danach folgt Wirbelsäule, Hände und Füße und innere Organe. Aus rechtlichen Gründen kann ich leider kein Bildmaterial zur Verfügung stellen. Die Akupunkturpunkte können mit einem elektronischen Messgerät oder einem Neuralstift sichtbar gemacht und anschließend genadelt werden.

Wenn der Geist friedlich ist, ist das Herz in Harmonie; wenn das Herz in Harmonie ist, ist der Körper ganz.

(Meister Liu, 6. Jahrhundert n. Ch.)

Schmerzen verstehen

Wie bei einem Eisberg auf den wir zufahren, liegt die Spitze über dem Wasser. Jedoch der größte Anteil des Eisberges liegt tief im Wasser – im Verborgenen.

Dieses Bild kann man auch auf Krankheiten übertragen. Schmerzen können der Auslöser sein, der die Biomechanik und Funktionen einschränkt. Dies wird vordergründig mit dem Yang-Aspekt – der Spitze des Eisbergs in Verbindung gebracht.
Unter der Wasseroberfläche können wir uns chronische Überlastung vorstellen; hier spiegelt sich der Yin -Aspekt.

Oftmals erlebe ich während des Setzen der Akupunkturnadeln, wie ein Patient sich öffnet und über Erlebtes und Belastendes spricht.
Ein therapeutischer Raum ist entstanden. Der Patient hat nun die Möglichkeit; sein Qi wieder ins Fließen zu bringen und in Harmonie und Gleichgewicht zurückzukehren.